Outlook

Bauen digital Switzerland works with its members to develop further use cases on an ongoing basis. For each subject area, a project group is put together that describes the corresponding use cases in several workshops together on a specially developed software platform.

This section is currently under construction

Title Content Begin

Modellbasierte Prüfung AKS zu Prinzip- und Strangschema

Working Group: Gebäudeautomation Der Inhalt und die groben Ziele des Use Case wurden bereits beschrieben: Use Case: Modellbasierte Prüfung AKS zu Prinzip- und Strangschema

Q3/2019

Objektauszug Grundelemente Gebäudeautomation

Working Group: Gebäudeautomation Der Inhalt und die groben Ziele des Use Case wurden bereits beschrieben: Use Case: Objektauszug Grundelemente Gebäudeautomation

Q3/2019

Absteckung von Punkten und Achsen aus Modell

Working Group: BIM2Field Der Inhalt und die groben Ziele des Use Case wurden bereits beschrieben: Use Case: Absteckung von Punkten und Achsen aus Modell

Q3/2019

Georeferenzierung (Projektursprung)

Working Group: BIM2Field Der Inhalt und die groben Ziele des Use Case wurden bereits beschrieben: Use Case: Georeferenzierung (Projektursprung)

Q3/2019

Digitales z-Mass

Working Group – BIM2Field

Das digitale z-Mass ist eine Innovation rund um das Thema BIM2Field. Die Methode ermöglicht eine markante Effizienzsteigerung bei der Installation von Sanitär- und Heizungsleitungen. Die neue Art der Vorfertigung orientiert sich an einem Industrialisierungsprozess. Ziel des Use Cases ist die Digitalisierung der z-Mass-Methode. Für die Modellierung im Rahmen der Arbeitsvorbereitung kommen geometrische Schablonen zum Einsatz. Der dadurch mögliche Vorfertigungsprozess erlaubt es, sämtliche Rohrleitung fertig zugeschnitten auf das Bauprojekt anliefern zu lassen. Damit wird eine markante Effizienzsteigerung im Montageprozess möglich und erleichtert die Arbeit des Installateurs auf der Baustelle massiv.

Der Inhalt und die groben Ziele des Use Case wurden bereits beschrieben: Use Case: Digitales z-Mass

Q3/2019

Modellbasiertes Flächenmanagement

Working Group – modellbasiertes FM Der Use Case - Modellbasiertes Flächenmanagement - ist ist zureit in der Planung

H2/2019

Routinemässige Reinigung

Working Group – modellbasiertes FM Der Use Case - Routinemässige Reinigung - ist zurzeit in Planung

H2/2019

Freigabe von Planungsinhalten

Working Group – Informationsmanagement Der Use Case - Freigabe von Planungsinhalten - ist zurzeit in Planung. Der Inhalt und die groben Ziele des Use Case wurden bereits beschrieben: Use Case: Freigabe von Planungsinhalten

Q3/2019

Visualisierung von Daten

Working Group – Informationsmanagement Der Use Case - Visualiserung von Daten - ist zurzeit in Planung.

Q3/2019

Absturzsicherheit

Working Group: Arbeitssicherheit Durch Abstürze verunfallen auf Baustellen viele Arbeitnehmende schwer oder gar tödlich. Damit diese Unfälle verhindert werden, braucht es eine systematische Planung, Koordination und Umsetzung von Sicherheitsmassnahmen – neu mit Hilfe der BIM Methode. Im Fachmodell «Absturzsicherheit» werden die Massnahmen zur Verhinderung von Absturzrisiken situationsgerecht in Abhängigkeit vom Bauablauf abgebildet. Sicherheit als temporäre Massnahme wird auf diese Weise bereits in den frühen Projektphasen planbar und sichtbar. Die erforderlichen Informationen und Anforderungen an die Beteiligten werden unter Berücksichtigung der anzuwendenden Prozesse jederzeit und ortsunabhängig verfügbar.

In Ausführung

Gebäudehülle

Working Group: Gebäudehülle Die erweiterte Projektierung und Ausführungsplanung der Gebäudehülle mit BIM Methode erlaubt einen direkten Geometrie- und Informationsaustausch zwischen den involvierten Planern, Spezialisten und Unternehmern. Auf die akzentuiert interdisziplinäre Planung der Gebäudehülle abgestimmt, stellt die modellbasierte Kommunikation die geometrische und insbesondere informative Koordination sicher..

In Ausführung

Page 1 of 1 | Entries 1 - 11 of 11